A - Junioren


@ Kontakt : Trainerinnen & Trainer [PDF]

Nach oben


SAISONERÖFFNUNG 18 | 19

|   Fußball

Saisoneröffnung am 09.September : Für und mit allen Fußballerinnen und Fußballern

von den Kleinsten bis zu unseren Frauen & Senioren: Schon einmal F E T T notieren : 09.09. !

- Vorstellung der Teams
- Hüpfburg  
- Torschusswand mit Geschwindigkeitsschiessen 
- Eigenes Stickerheft über die Stickerfreunde ( jedes Kind wird abgelichtet.) uvm. 

Wann : Sonntag, 9. Sep. 2018

Wo : Stadion Westfalenring, 59348 Lüdinghausen

Für das leibliche Wohl sorgen die Struck Jäger

Nach oben

"Fetter" Auswärtssieg

Union Goalgetter Sascha Schmidt netzte dreimal ein. Die beiden weiteren Treffer erzielten Fode Camara und Florian Hüser. JSG Legden/Asbeck - Union Lüdinghausen 0:5 (0:2) Mit den sechs Punkten aus dieser Woche klettert Union auf Rang zwei, punktgleich mit dem Tabellenführer ASC Schöppingen. Der Lokalrivale aus Seppenrade auf Rang drei.

Nach oben

Wichtige Auswärtszähler

Drei wichtige Auswärtszähler gab es für die Mannen von Thomas Schwenken, Andreas Bohr und Andreas Schüßler. Justin Lee Hecker (46.) und Leo Helfen (68.) schossen die Uniontreffer.
Mit diesem Sieg hat Union`s ältester Jugendjahrgang wieder Anschluß im Kampf um die Aufstiegsplätze. 
SG DJK Rödder - Union Lüdinghausen 1:2 (0:0)

Fotostrecke: SG DJK Rödder - Union Lüdinghausen 1:2 (0:0) [bereitgestellt von Renate Ruprecht]

 

Nach oben

Da war mehr drin .....

Da wahr mehr drin. Beim derzeitigen Zweiten und vorherigen Tabellenführer DJK Vorw. Lette spielten die Schwarz-Roten 1:1. Irgendwie wollte die Murmel nicht in das Gehäuse der Gastgeber , so dass es mit dem Treffer von Luca Pochert (47.) , bei dem Remis blieb. Lette ging eine Minute vorher in Führung.

DJK Vorw. Lette A1 - Union Lüdinghausen A1 1:1 (0:0)

Nach oben

Fotostrecke: Da war mehr drin ..... [bereitgestellt von Renate Ruprecht]

 

Nach oben

Auf geht`s zum Tabellenführer

Union`s ältester Jugendjahrgang bereitet sich intensiv auf das Spiel beim derzeitigen Spitzenreiter vor. Mindestens einen Punkt visieren die Schwarz-Roten an, um die Aufstiegsambitionen nicht aus den Augen zu verlieren.

DJK Vorw. Lette A1 - U. Lüdinghausen A1  Anstoß: Samstag 16.30 Uhr


Nach oben

JSG dreht das Spiel

|   Fußball

Die JSG Osterwick|Darfeld dreht das Spiel und entführt in der 90. Minute drei Punkte. Sascha Schmidt brachte Union in Führung (56. ; 68.) , bevor Niklas Wernsmann den umjubelten Siegtreffer (90.) der Gäste erzielen konnte.

Union Lüdinghausen A1 - JSG Osterwick|Darfeld A1  2:3 (0:0)

Nach oben

Samstag gegen die JSG

Union`s A - Junioren qualifizierten sich für die Aufstiegsrunde ("sogenannte Kreisliga B22") , die in einer einfachen Runde die Aufsteiger ermittelt. Der Meister der Gruppe steigt direkt in die Kreisliga A auf.

Union startet mit einem Paukenschlag

Mit einem 5:0 gegen Gescher blieben die Punkte in Lüdinghausen.Dreifacher Torschütze: Sascha Schmidt. Die weiteren Treffer erzielten Noa Scheidtmann und Justin Lee Hecker , der nach langer Verletzungspause , endlich wieder auflaufen konnte.

Nach oben

Vorweihnachtskick in Rorup

Union`s ältester Jugendjahrgang mußte zum Vorweihnachtskick auswärts in Rorup antreten. An der Seitenlinie des Steverclubs stand ein "neues altes" bekanntes Gesicht.

Thomas Schwenken vertrat Plöger , sah gleich zu Beginn (1.) die Führung der Gastgeber. Kalte Dusche für Schwarz-Rot. Aber die Unionisten belohnten sich für ihre Leistung und nahmen die drei Auswärtspunkte mit zum Westfalenring.

SV Brukteria Rorup - Union Lüdinghausen 2:4 (2:2)

 

 

Nach oben

Unioncoach Bülent Kara war von seiner Mannschaft begeistert

Dem Unentschieden im Ortsderby [Fortuna Seppenrade - Union Lüdinghausen 2:2 (2:1)] ließ Union`s ältester Jugendjahrgang nun einen Kantersieg folgen. Mit 8:0 ( 2:0) wurde SV Borussia Darup auf die Heimreise geschickt.

Das schönste Tor fiel nach einer gekonnten Vorlage von Simon Homann, die von der linken Seite geflankt, Luca Pochert mit einer Volleyabnahme unhaltbar versenken konnte.

Unioncoach Bülent Kara war von seiner Mannschaft begeistert, insbesondere freute er sich über und mit seinem Rekonvaleszenten Simon Homann , der nach langer Verletzungspause endlich wieder die Schuhe für die Steverstädter schnüren konnte. 

"Ein bärenstarker Innenverteidiger , der sich voll in den Dienst der Mannschaft stellt und überhaupt nicht seinen sportlichen Werdegang beim FC Schalke 04 und Preussen Münster heraushängen läßt. Hoffentlich wird Simon immer fitter. Es ist eine Freude mit ihm zu arbeiten und ihm im Spiel zuzusehen. " 

Sehr traurig stimmt Kara die Verletzung eines weiteren Uniontalentes , Justin Lee Hecker. " Hoffentlich war das nicht der letzte Auftritt von Justin für Schwarz-Rot. Er ist so ein talentierter Spieler. Ich drücke ihm beide Daumen."

Union Lüdinghausen -  SV Borussia Darup 8:0 (2:0)
Tore Union: (30.;67.) Sascha Schmidt , (43.;89.) Justin Lee Hecker , (49.) Sören Hellkuhl , (58.) Luca Pochert , (63.) Oliver Ruprecht , (71.) Simon Homann


Das Spiel des Ortsnachbarn Seppenrade gegen die Zweitvertretung von GW Nottuln ist ausgefallen.

Nach oben

Derby verlegt

Das Derby gegen unseren Ortsnachbarn wurde auf Dienstag , den 28. November verlegt. Anstoß ist um 19.30 Uhr. In Merfeld patzte die personell stark gebeutelte Plögertruppe. Die Sportfreunde gewannen mit 2:1. Torschütze für Union war Sascha Schmidt (17.). Union fällt bei der Aufstiegsjagd zwei Plätze zurück .Seppenrade hingegen tankt Selbstvertrauen. Mit 8:3 fegten die Gelb - Schwarzen Tabellennachbar Rorup vom Platz und sind jetzt punktgleich (15 Pkt.) mit den Schwarz Roten.

Union hat am kommenden Samstag (18.11.2017) einen spielfreien Samstag.

Fortuna Seppenrade : Union Lüdinghausen Dienstag (28.11.) um 19.30 Uhr

Nach oben

Union Lüdinghausen - DJK GW Nottuln II 1:0 (1:0)

|   Fußball

Lars Dömer (28.) erzielte den einzigen Treffer für die "Rumpftruppe" aus Lüdinghausen gegendie Reserve des Bezirkligisten aus Nottuln. Union stand kein Auswechselkontingent zur Verfügung , musste mit elf Spielern auskommen. Union klettert mit dem Heimerfolg auf Platz zwei. Union Lüdinghausen A1 - DJK GW Nottuln A2 1:0 (1:0). 

Nach oben

Union Lüdinghausen - GW Nottuln II

Union`s A - Junioren erwarten die Reserve der Bezirksligatruppe aus Nottuln. Nicht mit dabei sind die Benthin Zwillinge. Philip "lümmelt" sich bis Februar in Asien , Neuseeland und Hawaii rum :-) , Oskar zieht es nach Namibia. Take care and See you Männer !

Die "Problematik" ist in Lüdinghausen nicht neu. Die Lüdinghauser Jugendmannschaften haben und hatten einen sehr hohen prozentualen Anteil an Abiturienten. G8 verschärfte das Problem. Riesig ist somit unter anderem auch der Anteil von Globetrottern , Studenten mit und ohne Auslandsstipendium , die fernab der Heimat , nicht mehr für die Schwarz - Roten , ihre Schuhe schnüren können.

Union Lüdinghausen - GW Nottuln II  Anstoß Samstag (04.11.) um 16.30 Uhr


Nach oben

Drei Punkte im Steverduell

Nach der unnötigen Niederlage gegen den Tabellenführer DJK Vorw. Lette (4:6 HZ 2:3) punktet Union`s ältester Jugendjahrgang in Olfen. 

SuS Olfen II - Union Lüdinghausen 0:4 (0:1)

Nach oben

Fotostrecke: Unnötige Niederlage gegen Tabellenführer(4:6) [bereitgestellt von Renate Ruprecht]

 

Nach oben

A-Junioren lassen nichts anbrennen

|   Fußball

Union`s ältester Jugendjahrgang setzte sich souverän gegen den Tabellennachbarn durch. Wieder zwischen den Pfosten: Philip Benthin. Der Schnapper machte seine Sache gut, konnte den unhaltbaren Gegentreffer nicht verhindern. Union Lüdinghausen A1 - JSG Hiddingsel/Buldern A1 5:1 (4:1).

Nach oben

Anschluß nicht verlieren ...

|   Fußball

Den Anschluß an den Tabellenführer wollen Union`s A-Junioren auf gar keinen Fall verlieren. Mit einem Heimerfolg am Samstag gegen die punktgleichen Gäste könnte das Punktekonto aufgestockt werden. Union Lüdinghausen A1 - JSG Hiddingsel/Buldern A1 Anstoß: Samstag um 16:00 Uhr

Unser größter Respekt gilt allen Spielern der Liga! Als Borusse , Schalker , Gladbacher oder Fan eines anderen Vereins möchte man doch  gerade in diesem Alter im Stadion seinen Club unterstützen. Aber die Jungs verzichten und kicken für ihre Heimatclubs!

Nach oben

Spiel gedreht

|   Fußball

Mit einer Aufholjagd in der zweiten Halbzeit konnte Union`s ältester Jugendjahrgang das Spiel drehen und die drei Punkte auf dem Westfalenring behalten.
Union Lüdinghausen - SG DJK Rödder 6:4 (2:4)
Lars Dömer , Sascha Schmidt (3) , Leo Helfen und Tom Havermeier waren die Torschützen bei Schwarz-Rot.

Nach oben

Schnelle Runde im Pokal

|   Fußball

Eine schnelle Runde im Pokal für die Unionisten. Sowohl die D als auch die A-Junioren sind ausgeschieden, können sich jetzt auf ihre Ligaspiele konzentrieren.

Öffnet externen Link in neuem FensterD-Junioren

Öffnet externen Link in neuem FensterA-Junioren

Nach oben

Unioncoach Plöger: "Spaß an dieser tollen Sportart vermitteln"

Für den Moment hat sich Plöger ganz der Nachwuchsarbeit verschrieben. Bei Union ist er für die A- und die G-Jugendlichen verantwortlich. „Das Paket, das Union für mich geschnürt hat, war ausschlaggebend", erklärt der Hüne. Dafür nahm er sogar in Kauf, nicht mehr Westfalenliga zu spielen wie beim TuS Hiltrup, sondern zwei Klassen tiefer in der Bezirksliga.

Den Bambini kann er natürlich nicht mit taktischen Finessen kommen: „Da geht es vielmehr darum, den Kleinen den Spaß an dieser tollen Sportart zu vermitteln." Anfang November richtet Plöger im Auftrag von Union ein Feriencamp aus, auch das gehört zum Gesamtpaket.

Erfahrung in dem Bereich hat Plöger bereits zur Genüge. Für Hannover 96 hat er gearbeitet, für den VfL Bochum, zuletzt für den FC Ingolstadt. Allerdings nicht im schönen Oberbayern, sondern, nach einem harten Auswahlverfahren, im Reich der Mitte: „Wir waren knapp vier Wochen im Sommer in China." An fünf Standorten des FCI-Hauptsponsors Audi. Ein „herausragendes Erlebnis", strahlt der Unionist, für das er nur zu gerne seinen Jahresurlaub geopfert habe: „Diese leuchtenden Kinderaugen zu sehen, das sind Momente, die im Herzen bleiben."

Öffnet externen Link in neuem FensterWestfälische Nachrichten | 08.09.2017

Nach oben

Nach oben

Das ändert sich in der neuen Saison im Jugendfußball

Erstellt von WN | Kristian van Bentem | |   Fußball

Gravierende Änderungen gibt es bei den Junioren-Kickern auf Kreisebene zwar nicht, doch auch sie müssen sich zum Teil umstellen. Die wichtigstem Anpassungen in der Jugendspielordnung des Westdeutschen Fußball-Verbands (WDFV) und den Durchführungsbestimmungen für den Jugendspielbetrieb im Überblick:

Neue Ballgrößen: Das Runde, das ins Eckige muss, wird in den vier jüngsten Altersklassen kleiner. Nach einem Übergangsjahr, in dem noch die alten Größen erlaubt waren, werden ab der anstehenden Saison die von der DFB-Jugendordnung vorgegebenen neuen Ballgrößen für alle Partien verbindlich. Während das Spielgerät bei den D- und E-Junioren von Größe 5 auf 4 schrumpft (wobei sich das Gewicht bei den E-Junioren um 60 Gramm erhöht) und bei den G-Junioren von 4 auf 3, sind es bei den F-Junioren sogar zwei Größen (von 5 auf 3).

Öffnet externen Link in neuem FensterWo steht eigentlich was? WDFV-Jugendspielordnung und Durchführungsbestimmungen

Nach oben

Mit Ingolstadt in China unterwegs

An der Seitenlinie steht Philipp Plöger . Erfahrung hat Plöger, Inhaber der Elite-Jugendlizenz, auch als Organisator von Fußballcamps.
Im Juli war der Münsteraner als Honorartrainer mit dem FC Ingolstadt in China unterwegs. Dort hat er in Städten mit Audi-Produktionsstädten jeweils mehrere Tage dem Nachwuchs den Umgang mit dem runden Leder beigebracht. 

Alle Infos zum Saisonstart - Vereinsvertreter beim Kreistag in Legden

Erstellt von Münsterlandzeitung | |   Fußball

Gemeldete Mannschaften: Im neuen Spieljahr gehen – Stand Montag – insgesamt 595 Teams bei den Junioren (Vorjahr: 616) und 91 bei den Juniorinnen (Vorjahr: 102) an den Start. Bei den Mädchen kommen 19 Mannschaften aus dem Nachbarkreis Recklinghausen dazu. Insgesamt sind also weniger Teams gemeldet.
 
Neues in der Spielordnung: Analog zu den Senioren wird die Kreisspruchkammer auch bei den Junioren zu einem „Kreissportgericht“, Staffelleiter dürfen künftig Sperren verhängen. Der Einspruch gegen Urteile des Kreissportgerichts kostet die Vereine jetzt 25 statt wie bisher 13 Euro.

Auch die Festspielregelung wird vereinfacht: Der 1. Mai ist künftig Stichtag, nicht mehr der fünftletzte Spieltag. Bis dahin muss ein Spieler in einer unteren Mannschaft aufgelaufen sein, um für den Rest der Saison in dieser spielberechtigt zu sein.

Neues im Spielbetrieb: Die Spiele aller Kreisligen der F-Juniorinnen werden künftig im Zwei- bis Drei-Wochen-Rhythmus als „Spielrunden“ in Turnierform statt wie bisher als Fairplayliga ausgetragen.
Bei den Kreisligen A der A- und B-Junioren gibt es in dieser Saison nur jeweils einen Absteiger (außer bei vermehrtem Abstieg aus der Bezirksliga), da die Ligen im kommenden Sommer von zwölf auf 14 Teams aufgestockt werden sollen.

In den A-Ligen der A- bis D-Junioren wird es bei Punktgleichheit keine Entscheidungsspiele geben, sondern es zählt zunächst der direkte Vergleich, dann das Torverhältnis.

Weitere Neuigkeiten: Die C-Lizenz-Ausbildung für Trainer kostet ab jetzt nur noch 190 statt wie bislang 250 Euro.
Junge Schiedsrichter werden im Rahmen des Patensystems vereinzelt von erfahrenen Kollegen zu Spielen begleitet.

Kreismeisterschaften: Die Finalspiele der A- bis C-Junioren sowie der B-Juniorinnen finden am Samstag, 25. November, auf der Anlage von Fortuna Gronau statt. Vorrundenturniere der Hallenkreismeisterschaften (E-Junioren) richten aus: TuS Wüllen, Vorwärts Hiddingsel, FC Oeding, Eintracht Ahaus und Union Wessum. Ausrichter bei den Mädchen stehen noch nicht fest. Für jede Mannschaft, die zu einem dieser Turniere nicht antritt, erhält der ausrichtende Verein neuerdings als Entschädigung drei Fußbälle, finanziert aus den Ordnungsgeldern.

Personalien: Die Posten im Kreisjugendausschuss bleiben besetzt wie zuvor. Vorsitzender: Sven Wesenberg (Wüllen); Koordinator Spielbetrieb und Öffentlichkeitsarbeit: Bernd Dönnewald (Coesfeld); Koordinator Talentsichtung und -förderung: Andreas Wanninger (Oeding), Koordinator Qualifizierung: Frank Bajorath (Wüllen); Koordinatorin Mädchenfußball: Christel Behmenburg (Lüdinghausen); Koordinator Sportverein/Schule/Kita: Hendrik Maduschka (Stadtlohn); Koordinator sportbegleitende Jugendarbeit: Christian Bröcker. Vorsitzender Kreisjugendsportgericht: Helmut Hunke (Coesfeld).

Münsterlandzeitung

Alle Infos zum Saisonstart - Vereinsvertreter beim Kreistag in Legden
Alle Infos zum Saisonstart - Vereinsvertreter beim Kreistag in Legden

Nach oben

Union Jugendfußball in der neuen Saison

Erstellt von Abteilungsvorstand | |   Fußball

"Man muss ja nach 20 Jahren Vereinsleben auch `ma was zurück geben." Kai Schlierkamp - C1 Trainer

So trainieren Spielerinnen und Spieler aus Union`s Frauen und Seniorenmannschaften in deser Saison die jüngsten Unionkicker/innen aller Altersklassen. Leider gibt es keine C-Juniorinnen mehr.Für die jahrgangsjüngeren Mädchen ist dies aber kein Problem, können sie doch einfach in den Jungenmannschaften spielen. "Die Talente der jüngeren Vergangenheit zeigen das . So haben ja zum Beispiel Hanna Orthmann (Volleyballnationalspielerin) , Sonja Reichel (Bayer Leverkusen) und Carolin Becker (Fort. Seppenrade Bezirksliga) bei Union gekickt." sagt der Sportliche Leiter bei den Unionisten Markus Bohr.

"Man muss ja nach 20 Jahren Vereinsleben auch `ma was zurück geben. Ich weiß ja selbst wie schwer es früher schon war , Leute für das Ehrenamt zu finden."
Kai Schlierkamp (Neuer Trainer der C1 -Junioren)

Um die B-Juniorinnen kümmern sich Patrizia Papa, Katharina Wisse und Antonia Erlenkämper , alle Spielerinnen der ersten Frauenmannschaft bei Union. Burak Alay verstärkt das Trainerteam der B2-Junioren und Oleg Braun , Tobias Kruse und Bastian Bartsch setzen ihre erfolgreiche Arbeit mit den E2-Junioren fort, nachdem sie mit ihren F1-Junioren so manchen Pokal mit an die Stever bringen konnten.

"Da sind wir schon megastolz drauf, das die Jungs sich so reinhängen"
Abteilungsleiter Mario Pongrac

Bastian Bartsch und Oleg Braun waren außerdem Mit - Organisatoren bei dem Öffnet internen Link in neuem FensterBvB Family Cup (ehem. Opel Family Cup) , der am 11. Juni auf dem Westfalenring stattfand.

Ein altes Gesicht kam neu hinzu. Manni Spitthöfer hat es sich nicht nehmen lassen , Wolfgang Raabe bei der Ball und Bewegungsgruppe (Fußballorientierte Bewegungserziehung), zu unterstützen.

"Man muss ja nach 20 Jahren Vereinsleben auch `ma was zurück geben. Ich weiß ja selbst wie schwer es früher schon war , Leute für das Ehrenamt zu finden."Kai Schlierkamp (Bildmitte)
"Man muss ja nach 20 Jahren Vereinsleben auch `ma was zurück geben. Ich weiß ja selbst wie schwer es früher schon war , Leute für das Ehrenamt zu finden."Kai Schlierkamp (Bildmitte)

Nach oben