D - Junioren


@ Kontakt : Trainerinnen & Trainer [PDF]

Nach oben


Union setzt sich weiter ab

Union`s D-Junioren setzen sich weiter aus dem Tabellenkeller der Kreisliga A ab, haben jetzt zehn Punkte Abstand auf die Abstiegsränge. Insbesondere die Leistung in der zweiten Spielhälfte ließ die Union Youngster mit einem 7:2 (2:1) Erfolg über die DJK Eintracht Coesfeld jubeln.

Nach oben

Drei Auswärtspunkte

Einen wichtigen Auswärtserfolg gab es bei den Trägern der Roten Laterne in Alstätte. VFB Alstätte D1 - Union Lüdinghausen D1 1:3 (1:2). Union auf Platz neun , der VFB weiterhin Tabellenschlußlicht. 

Es war das einzige Jugendspiel am Anfang der Osterferien mit schwarz-roter Beteiligung.

Nach oben

D - Junioren unterliegen Wessum

|   Fußball

Luke Meinke schoss Union in Führung (11.), die bis zur 38. Spielminute Bestand hatte. Der Favorit glich aus und erzielte noch zwei Treffer.

Union Lüdinghausen D1 - SV Union Wessum D1 1:3 (1:0)

Nächste Woche geht es zum Tabellenführer Stadtlohn.

Nach oben

Union Teams bereiten sich vor

|   Fußball

Die Unionisten in der Vorbereitung. Wer rastet der rostet. Von der Ersten bis zu den Youngstern.

Nach oben

D1: 4:0 gegen den VfL Senden sichert die Silbermedaille

Erstellt von Turnierkoordinator extern | |   Fußball

Beim D1-Hallenturnier der TSG Dülmen am Sonntag konnte die Mannschaft von Markus Bohr einmal mehr überzeugen und belegte hinter den Gastgebern der TSG mit 10 Punkten und einer Tordifferenz von 12:5 einen hervorragenden zweiten Platz.

Dem Auftaktsieg gegen die DJK SF Dülmen (4:2) folgte ein 1:1 gegen die DJK Coesfeld sowie ein weiterer Sieg gegen die Zweitvertretung der TSG (2:0). Das Spiel gegen die D1 der TSG wurde unglücklich mit 1:2 verloren.

Im letzten Spiel folgte noch ein Sieg gegen den VfL Senden (4:0).

Trainer und mitgereiste Eltern freuten sich gemeinsam mit der Mannschaft über die gezeigten Leistungen der Kinder.

Andreas Rudzinski | 21.01.2018

Union Lüdinghausen D1 mit dem zweiten Platz beim Hallenturnier der TSG Dülmen
Union Lüdinghausen D1 mit dem zweiten Platz beim Hallenturnier der TSG Dülmen

Nach oben

Turniermarathon mit Licht und Schatten

Am Drei-Königs-Tag starteten die D1-Junioren beim Hallenturnier der Teutonia SuS Waltrop. In der Vorrundengruppe "A" konnte sich die Mannschaft von Markus Bohr nach Siegen über die SpVgg Erkenschwick (4:0) und die Zweitvertretung der Teutonia SuS Waltrop (2:0) sowie einem 2:2-Unentschieden gegen den FC Iserlohn als Gruppensieger durchsetzen. Im ersten Viertelfinale des Tages konnten die Union-Youngster jedoch nicht mehr an die guten Vorrundenleistungen anknüpfen und mussten mit einer 1:5-Packung gegen den SV Schermbeck vorzeitig die Heimreise antreten.

Deutlich besser lief es für die D1 am heutigen Sonntag beim Turnier der DJK Eintracht Coesfeld. Mit 9 Punkten und 14:4 Toren zogen die Unionisten souverän als Gruppensieger in das Halbfinale ein. In der Vorrunde gab es deutliche Siege gegen die DJK Eintracht Stadtlohn (6:0) und die DJK Eintracht Coesfeld (4:1). Lediglich im Auftaktmatch gegen den SV Scharz-Weiß Havixbeck war noch Sand im Getriebe. Nach starkem Beginn und einer beruhigenden 3:0-Führung drohte das Spiel plötzlich zu kippen - Havixbeck steigerte sich deutlich und konnte ausgleichen. Wenige Sekunden vor der Schluss-Sirene konnte Union jedoch noch den 4:3-Siegtreffer erzielen.

Das Halbfinale gegen die DJK VfL Billerbeck wurde nach Toren in der jeweils ersten und letzen Minute mit 2:0 gewonnen - das Ticket für das Finale war gelöst.

Finalgegner war der aktuelle Tabellenführer der Kreisliga A, SuS Stadtlohn. Tore fielen in diesem Spiel im Zwei-Minuten-Takt - leider aus Sicht der D1 auf der falschen Seite. Nach acht gespielten Minuten lag Stadtlohn mit 4:0 Toren in Führung. Union konnte in der letzten Spielminute lediglich Ergebniskosmetik betreiben - am Ende hieß es 1:4.

Neben einem großen Pokal für den zweiten Platz hatte die Truppe auf der Heimreise auch noch 20 Euro Preisgeld für die Mannschaftskasse im Gepäck. Trainer und Eltern waren zu Recht stolz auf die gezeigten Leistungen bei diesem Turnier.

Andreas Rudzinski | 07.01.2018

Nach oben

Vorweihnachtskick

Mit einem Heimsieg beschenkten sich Union`s D-Junioren vor Weihnachten, überwintern damit im Tabellenmittelfeld und haben die kritische Zone verlassen.

Weiter geht es in der Liga für das Team von Markus Bohr am 24. Februar 2018.

Union Lüdinghausen - FC Epe 3:1 (1:1)

Nach oben

DJK Eintr. Coesfeld - Union Lüdinghausen 0:0

|   Fußball

Punktgewinn oder Punktverlust ? Für beide Mannschaften ging es um sehr viel. Es war ein sogenanntes "Sechs-Punkte-Spiel". Union hätte ein Auswärtserfolg bei den "Kellerkindern" der DJK gut getan, klettert dennoch für den Augenblick aus der Abstiegszone ....

DJK Eintr. Coesfeld D1 - Union Lüdinghausen D1 0:0

Nach oben

Schnelle Runde im Pokal

|   Fußball

Eine schnelle Runde im Pokal für die Unionisten. Sowohl die D als auch die A-Junioren sind ausgeschieden, können sich jetzt auf ihre Ligaspiele konzentrieren.

Öffnet externen Link in neuem FensterD-Junioren

Öffnet externen Link in neuem FensterA-Junioren

Nach oben

D-Junioren besiegen die Kreisstädter

|   Fußball

Mit 5:3 behielt Markus Bohr`s Truppe die Oberhand im wichtigen "6-Punkte-Spiel". Die Youngster erhielten zahlreiche Unterstützung. So waren alleine aus den Seniorenteams knapp 30 Mann anwesend ...

Nach oben

Herbst - Fußballcamp 2017

|   Fußball

Unter der Leitung von Philipp Plöger finden die Fussballferien im Herbst 2017 statt . Erfahrung hat Plöger, Inhaber der Elite-Jugendlizenz, als Organisator von Fußballcamps wie zum Beispiel mit dem FC Ingolstadt, den er als Honorartrainer nach China begleitet hat. Öffnet internen Link in neuem Fensteralle Informationen

Nach oben

Das ändert sich in der neuen Saison im Jugendfußball

Erstellt von WN | Kristian van Bentem | |   Fußball

Gravierende Änderungen gibt es bei den Junioren-Kickern auf Kreisebene zwar nicht, doch auch sie müssen sich zum Teil umstellen. Die wichtigstem Anpassungen in der Jugendspielordnung des Westdeutschen Fußball-Verbands (WDFV) und den Durchführungsbestimmungen für den Jugendspielbetrieb im Überblick:

Neue Ballgrößen: Das Runde, das ins Eckige muss, wird in den vier jüngsten Altersklassen kleiner. Nach einem Übergangsjahr, in dem noch die alten Größen erlaubt waren, werden ab der anstehenden Saison die von der DFB-Jugendordnung vorgegebenen neuen Ballgrößen für alle Partien verbindlich. Während das Spielgerät bei den D- und E-Junioren von Größe 5 auf 4 schrumpft (wobei sich das Gewicht bei den E-Junioren um 60 Gramm erhöht) und bei den G-Junioren von 4 auf 3, sind es bei den F-Junioren sogar zwei Größen (von 5 auf 3).

Öffnet externen Link in neuem FensterWo steht eigentlich was? WDFV-Jugendspielordnung und Durchführungsbestimmungen

Nach oben

Alle Infos zum Saisonstart - Vereinsvertreter beim Kreistag in Legden

Erstellt von Münsterlandzeitung | |   Fußball

Gemeldete Mannschaften: Im neuen Spieljahr gehen – Stand Montag – insgesamt 595 Teams bei den Junioren (Vorjahr: 616) und 91 bei den Juniorinnen (Vorjahr: 102) an den Start. Bei den Mädchen kommen 19 Mannschaften aus dem Nachbarkreis Recklinghausen dazu. Insgesamt sind also weniger Teams gemeldet.
 
Neues in der Spielordnung: Analog zu den Senioren wird die Kreisspruchkammer auch bei den Junioren zu einem „Kreissportgericht“, Staffelleiter dürfen künftig Sperren verhängen. Der Einspruch gegen Urteile des Kreissportgerichts kostet die Vereine jetzt 25 statt wie bisher 13 Euro.

Auch die Festspielregelung wird vereinfacht: Der 1. Mai ist künftig Stichtag, nicht mehr der fünftletzte Spieltag. Bis dahin muss ein Spieler in einer unteren Mannschaft aufgelaufen sein, um für den Rest der Saison in dieser spielberechtigt zu sein.

Neues im Spielbetrieb: Die Spiele aller Kreisligen der F-Juniorinnen werden künftig im Zwei- bis Drei-Wochen-Rhythmus als „Spielrunden“ in Turnierform statt wie bisher als Fairplayliga ausgetragen.
Bei den Kreisligen A der A- und B-Junioren gibt es in dieser Saison nur jeweils einen Absteiger (außer bei vermehrtem Abstieg aus der Bezirksliga), da die Ligen im kommenden Sommer von zwölf auf 14 Teams aufgestockt werden sollen.

In den A-Ligen der A- bis D-Junioren wird es bei Punktgleichheit keine Entscheidungsspiele geben, sondern es zählt zunächst der direkte Vergleich, dann das Torverhältnis.

Weitere Neuigkeiten: Die C-Lizenz-Ausbildung für Trainer kostet ab jetzt nur noch 190 statt wie bislang 250 Euro.
Junge Schiedsrichter werden im Rahmen des Patensystems vereinzelt von erfahrenen Kollegen zu Spielen begleitet.

Kreismeisterschaften: Die Finalspiele der A- bis C-Junioren sowie der B-Juniorinnen finden am Samstag, 25. November, auf der Anlage von Fortuna Gronau statt. Vorrundenturniere der Hallenkreismeisterschaften (E-Junioren) richten aus: TuS Wüllen, Vorwärts Hiddingsel, FC Oeding, Eintracht Ahaus und Union Wessum. Ausrichter bei den Mädchen stehen noch nicht fest. Für jede Mannschaft, die zu einem dieser Turniere nicht antritt, erhält der ausrichtende Verein neuerdings als Entschädigung drei Fußbälle, finanziert aus den Ordnungsgeldern.

Personalien: Die Posten im Kreisjugendausschuss bleiben besetzt wie zuvor. Vorsitzender: Sven Wesenberg (Wüllen); Koordinator Spielbetrieb und Öffentlichkeitsarbeit: Bernd Dönnewald (Coesfeld); Koordinator Talentsichtung und -förderung: Andreas Wanninger (Oeding), Koordinator Qualifizierung: Frank Bajorath (Wüllen); Koordinatorin Mädchenfußball: Christel Behmenburg (Lüdinghausen); Koordinator Sportverein/Schule/Kita: Hendrik Maduschka (Stadtlohn); Koordinator sportbegleitende Jugendarbeit: Christian Bröcker. Vorsitzender Kreisjugendsportgericht: Helmut Hunke (Coesfeld).

Münsterlandzeitung

Alle Infos zum Saisonstart - Vereinsvertreter beim Kreistag in Legden
Alle Infos zum Saisonstart - Vereinsvertreter beim Kreistag in Legden

Nach oben

Unsere Teams stellen sich vor: D-Junioren

|   Fußball

Anabelle Waltering und Markus Bohr treten als Trainer das Erbe des Pokalsiegers und Vizemeisters Union Lüdinghausen bei den D-Junioren an.
 
Mit der letzten Saison sind die Beiden sehr zufrieden, denn die Hinserie konnte Union ungeschlagen überstehen. In der anschließenden Meisterrunde schlugen sich die Jungjahrgangspieler mehr als achtbar.  Aus dem alten Kader wechseln vier Spieler in die C-Jugend. Als Saisonziel wird Platz 3 bis Platz 5 anvisiert , die erfolgreiche Pokalverteidigung hängt natürlich vom Losglück ab.

Am 15. August startet das Team in die Vorbereitung und am 07. September steht das erste Testspiel gegen die Truppe von Klaus " Pille" Lohmann (SV Herbern) an.
  
Die einzigen Wehrmutstropfen für die kommende Saison sind die ausfallenden Derbies, da sowohl der SuS Olfen, als auch Fortuna Seppenrade, leider in die Kreisliga B , abgestiegen sind.

Nach oben