U17/16(B1)

Wir wünschen allen Kids und Jugendlichen tolle Ferien mit hoffentlich schönem Wetter!

Nach oben

Trainer

Safi Yildiz
+49 152-53981355

Burak Alay
+49 172-4149362

Wer spielt, erfährt man nur am Platz

|   Fußball

Seit dem 25. Mai sind die neuen Datenschutzbestimmungen der EU in Kraft. Auswirkungen zeigen sich auch im Amateurfußball. Es gibt nicht wenige Spieler/innen im Jugendbereich, die sich wundern, dass sie nicht mehr in der Mannschaftsaufstellung auftauchen.

Datenschutz im Fußball 

Jahrelang war es im Amateurfußball problemlos möglich, die Aufstellungen der Mannschaften auf der Plattform fussball.de einzusehen. So erfuhr jeder bequem , ob Tochter, Sohn oder Freunde von ihren Trainern eingesetzt wurden.Das ist vorbei.

Die neue EU-Datenschutzverordnung sorgt dafür, dass man vor allem bei den Junioren/innen-Teams wohl nur noch am Platz erfährt, wer spielt und wer nicht. Im Internet findet man stattdessen vielfach das Kürzel „k.A.“, also keine Angabe. Dort, wo sonst die Spielernamen angegeben waren.

Verbände wollen Kinder schützen

„Die Änderungen (der Datenschutzverordnung) haben die Landesverbände vorerst dazu bewogen, die schutzwürdigen Interessen der betroffenen Kinder unter 16 Jahren dem berechtigten Interesse an einer Veröffentlichung überwiegen zu lassen und daher die Veröffentlichung bis zu diesem Alter nur noch auf Grundlage einer Einwilligung vorzunehmen“, heißt es beim Deutschen Fußball-Bund.

Bis zum Inkrafttreten der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wurden die Namen von 13- bis 16-jährigen Nachwuchskickern nur dann nicht veröffentlicht, wenn zum Beispiel Trainer sich nicht in die Karten gucken lassen wollten ( Unerlaubter Spielereinsatz in mehreren Mannschaften usw.) oder wenn der Spieler/in ausdrücklich widersprochen hatte. Das braucht er jetzt zunächst nicht mehr. Die Daten, in dem Fall der Name, bleiben geschützt und der Öffentlichkeit verborgen. Wenn er möchte, dass ihr/sein Name zu lesen ist, muss eine Einwilligung erfolgen.

„Eine Veröffentlichung der Spielernamen ist demnach bei unter 16-Jährigen – beziehungsweise im Landesverband Berlin bei unter 18-Jährigen – nur möglich, wenn eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorliegt oder der Spieler/in eine entsprechende Einwilligung in seinem fussball.de-Profil erklärt hat“, heißt es vom DFB. 

Eltern müssen ihr Einverständnis geben

Fussball.de ist eine Plattform, auf der die Informationen aus dem dfb.net ausgespielt werden, wo wiederum Mannschaftsverantwortliche ihre Einstellungen vornehmen und Aufstellungen offiziell eintragen. Der DFB verweist darauf, dass es vom Verband ein offizielles Formular gebe, auf dem die Eltern ihr Einverständnis geben sollen, dass sich die Jugendspieler (zwischen 13 und 15) ein Profil bei fussball.de erstellen dürfen.

Vereine sind verunsichert

Gespräche mit vielen Vereinsverantwortlichen zeigen klar, dass die neue Datenschutzverordnung vor allem zwei Dinge mit sich bringt: Unsicherheit und Mehrarbeit. 

Offizielle Mitteilungen gehen nicht mehr raus

Auch das Kommunikationsverhalten des Fußball- und Leichtathletikverbands Westfalen hat sich durch die neuen Bestimmungen verändert. So dürfen die Öffentlichen Mitteilungen, in denen Informationen über Sperren und Strafen bekannt gemacht wurden, Medienvertretern und /oder Interessierten nicht mehr zur Verfügung gestellt werden.

Bis zum Inkrafttreten der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wurden die Namen von 13- bis 16-jährigen Nachwuchskickern nur dann nicht veröffentlicht, wenn zum Beispiel Trainer sich nicht in die Karten gucken lassen wollten ( Unerlaubter Spielereinsatz in mehreren Mannschaften usw.) oder wenn der Spieler/in ausdrücklich widersprochen hatte.
Bis zum Inkrafttreten der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wurden die Namen von 13- bis 16-jährigen Nachwuchskickern nur dann nicht veröffentlicht, wenn zum Beispiel Trainer sich nicht in die Karten gucken lassen wollten ( Unerlaubter Spielereinsatz in mehreren Mannschaften usw.) oder wenn der Spieler/in ausdrücklich widersprochen hatte.

Nach oben

Weg vom einmaligen Sichtungstraining - hin zum regelmäßigen Fördertraining

Acht Trainingseinheiten in zwei Wochen liegen hinter den 2002er und 2003er Jahrgängen. Dabei hatten Spieler und Trainer Zeit sich gegenseitig kennenzulernen und erste Eindrücke zu gewinnen.

Die Nachwuchsabteilung des SC Union 08 Lüdinghausen führt schon seit Jahren für ihre Bezirksligateams bei Kindern und Jugendlichen das "Sichtungstraining" durch, welches auch dieses Mal auf sehr großen Zuspruch gestoßen ist. Union hat sich aber dazu entschieden, das Konzept auszuweiten und in diesem Jahr ein Fördertraining anstelle des "Sichtungstrainings" anzubieten. Das ein/zweimalige Sichtungstraining im klassischen Sinne wurde somit durch die acht Fördertrainingseinheiten ersetzt. Die Spieler hatten die Möglichkeit sich nicht nur einmal zu präsentieren, sondern achtmal zu trainieren.

Nach den sehr gut besuchten Fördertrainingseinheiten, teilten die verantwortlichen Trainer aller B-Jugendmannschaften des SC Union 08 Lüdinghausen zusammen, unter Federführung des stv. Jugendvorsitzenden Safi Yildiz, ihre Mannschaften ein.

Nach dieser Neueinteilung trainierten dann die Mannschaften eine Woche in ihren neuformierten Kadern. Union`s Bezirksligatruppe (B1) spielte am Sonntag zum Abschluss ein Testspiel gegen den SV Drensteinfurt , welches mit 3:0 gewonnen wurden.

Nun gehen Spieler und Trainer nach einer langen Saison in die wohl verdienten Fussballferien. Union`s B1 startet ihre Vorbereitung in die neue Saison am 08.08.18. 

Wir wünschen allen Spielern schöne fussballfreie Tage und schöne Ferien!!!

Nach oben

B-Junioren Bezirksliga: Union in Staffel 1

|   Fußball

Bezirksliga 1: Borussia Münster, Warendorfer SU, SuS Olfen, Eintracht Mettingen, SC Greven 09, SC Münster II, Ibbenbürener SpVg, SG Telgte, DJK GW Nottuln, Borussia Emsdetten, Union Lüdinghausen, Vorwärts Wettringen 


Ansprechpartner: Safi Yildiz  +49 152-53981355

Freut sich auf diese Liga und seine kommenden Aufgaben: Safi Yildiz +49 152-53981355
Freut sich auf diese Liga und seine kommenden Aufgaben: Safi Yildiz +49 152-53981355

Nach oben

SAISONERÖFFNUNG am 09. September

|   Fußball

Saisoneröffnung: Für und mit allen Fußballerinnen * und Fußballern

von den Kleinsten bis zu unseren Frauen * & Senioren: Schon einmal F E T T notieren : 09.09. !

- Vorstellung der Teams
- Hüpfburg  
- Torschusswand mit Geschwindigkeitsschiessen 
- Eigenes Stickerheft über die Stickerfreunde ( jedes Kind wird abgelichtet.) uvm. 

Wann : Sonntag, 9. Sep. 2018

Wo : Stadion Westfalenring, 59348 Lüdinghausen

Für das leibliche Wohl sorgen die Struck * Jäger

Auto Weller in Lüdinghausen , Lünen , Hamm , Dortmund und Münster
Tradition, die verplichtet. Unser Sport Club
Tradition, die verplichtet. Unser Sport Club

Nach oben

Bock auf Bezirksliga ? Am 18.06. ging`s los ....

|   Fußball

Kein Problem,wenn du jetzt noch "reinrutschen" möchtest.

Safi Yildiz freut sich auf die Kontaktaufnahme interessierter Spieler der Jahrgänge 2002/2003.
Der stv. Jugendleiter hat die Planungen bei Union für die kommende  Bezirksligasaison übernommen.

Die Schwarz-Roten freuen sich auf D I C H:
Kontaktaufnahme unter  +49 152-53981355

Die Saisonvorbereitung startete am 18.06. Kein Problem,wenn du jetzt noch "reinrutschen" möchtest. Bei der Saisonvorbereitung wurden die Spiele der DFB Elf bei der WM 2018 berücksichtigt. Sorry, wir konnten nicht an alle Nationen denken ;-) [siehe "Zugeordnete Dateien"]

Auto Weller in Lüdinghausen , Lünen , Hamm , Dortmund und Münster
Safi Yildiz (stv.Jugendleiter) und die Jungs vom Sportclub freuen sich auf DICH! +49 152-53981355
Safi Yildiz (stv.Jugendleiter) und die Jungs vom Sportclub freuen sich auf DICH! +49 152-53981355

Nach oben

Saisonvorbereitung | Trainingsplan - Freundschaftsspiele

Bei der Saisonvorbereitung wurden die Spiele der DFB Elf bei der WM 2018 berücksichtigt. Sorry, wir konnten nicht an alle Nationen denken ;-)

Nach oben

Aufstieg in die Bezirksliga

Rückblicke: Die Saison 2017 | 18 im Rückblick. Alle Berichte , Fotostrecken und Öffnet internen Link in neuem Fenstermehr

Nach oben

Erfolgreich in die Zukunft

Nach oben